Hier berichten wir künftig über aktuelle Diskussionen, Vorhaben und Beschlüsse im Gemeinderat Cunewalde.

Die AFD-Fraktion bemüht sich bereits seit letzten September um eine Regelung zur

 „Erstattung Zweitwohnungssteuer für Auszubildende, Schüler, Lehrlinge, Studenten“

In der Gemeinderatssitzung vom 17. Juni 2020 konnte eine Beschlußfassung im Gemeinderat erfolgen. Gemeinsam mit allen Gemeinderäten und der Gemeindeverwaltung haben wir uns auf eine Lösung verständigen können. Mit 14 Zustimmungen, 2 Enthaltungen und einer Gegenstimme wurde die "Richtlinie über die Gewährung einer Beihilfe für Auszubildende, Schüler und Studenten als Zuschuß zur Zweitwohnungssteuer" verabschiedet. Es geht darum, junge Leute in Ausbildung als Einwohner zu behalten und die Bindung zum Heimatort zu wahren.

Auszubildende, deren Ausbildung eine Nebenwohnung ( Studentenwohnheim etc.)  am Ausbildungsort erfordert, werden gern zur Zahlung einer Zweitwohnungssteuer veranlagt ( z.B. Dresden, Freiberg) . Das führt dazu, daß der Hauptwohnsitz oftmals an den Ort der Ausbildungsstätte verlegt wird. Mit der beschlossenen Richtlinie können bis zu 250€  von der Gemeinde als Zuschuß oder Ausgleich der Zweitwohnungssteuer beantragt werden, wenn der Hauptwohnsitz in Cunewalde verbleibt. Wir hoffen auf großes Interesse bei dem angesprochenen Personenkreis.

Übrigens ist Cunewalde die erste Gemeinde, die eine derartige Regelung für ihre jungen Bürger beschlossen hat.

Die Richtlinie tritt am 01.Juli 2020 in Kraft und wird demnächst veröffenlicht.

Weitere ständige Themen sind die Finanzierung, Ausführung und Umsetzung der geplanten Baumaßnahmen im Gemeindegebiet.

Ein strittiges Thema ist der Erhalt des Rasenplatzes am Sportzentrum. Wir haben uns für den Erhalt des Rasenplatzes ausgesprochen. Wir möchten unserer Jugend die tollen Sportanlagen erhalten. Der Rasenplatz wurde erst in den neunziger Jahren geschaffen und kommt nicht wieder, wenn er einmal aufgegeben wurde. Wichtig ist es, die Kinder auch für den Sport zu begeistern- die Anlagen warten darauf genutzt zu werden.  Cunewalder Sponsoren sind involviert und leisten auch ihren Beitrag zum Erhalt. Nicht zu vergessen die Eigenleistungen der SG Motor!

Haben sie Fragen/ Hinweise? Bitte sprechen sie uns an! Sagen sie uns ihre Meinung- wir brauchen natürlich auch die Rückmeldung aus der Bevölkerung.